Siepental Mülheim an der Ruhr Heimaterde
Siepental Mülheim an der Ruhr Heimaterde

Die alten Obstbaumsorten werden gepflanzt

Bodenarbeiten

Boden bearbeitet, Bäume gepflanzt

Noch ist das Unkraut ( gibt es eigentlich nicht) schneller

Es wird gemäht

Die Wiese nach dem ersten mähen (ersten Mad)

Wir haben alte Obstsorten als Hochstämme gepflanzt.

Die alten Obstbaumsorten sind als Hochstämme  gepflanzt, das heißt Stammhöhe jetzt schon über 180 cm.

Und das sind unsere  Sorten:

A wie Apfel:

Ontario

Winterrambur

Rheinischer Krummstiel

Rheinischer Bohnapfel

Jacob Lebel

Kaiser Wilhelm

weißer Klarapfel

Schöner aus Boskoop

Rote Sternrenette

Rheinische Schafsnase

Dülmener Rosenapfel

Gravensteiner

B wie Birne

Gräfin von Paris

Köstliche von Charneux

 

K wie Kirsche

Regina

Kassins Frühe

 

P wie Pflaume

Hauszwetsche

Oullins Reneklaude

Aktuelles

Sommer 2015

Der WDR hat am 27.07.2015 in der Lokalzeit Essen einen Bericht über das Siepental gesendet.

Titel:"Herr des Siepentals"

Noch in der Mediathek

Mai / Juni 2014

Sturmtief ELA hat auch bei uns zugeschlagen. In der Nacht von Pflingstmontag 9.6.2014  auf den Dienstag hat es " ELA" geschafft  in einer Stunde 89 Baüme  zu entwurzeln, Kronen abzubrechen und andere Baüme und Gebaüde in Mitleidenschaft zu ziehen.

Ein Bild der Verwüstung. Zum Glück sind keine Menschen verletzt oder umgekommen. Traurig die vielen Vögel und Kleintiere ohne Heim.

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Walter Stüdle

Diese Homepage wurde mit 1&1 IONOS MyWebsite erstellt.