Siepental Mülheim an der Ruhr Heimaterde
Siepental Mülheim an der Ruhr Heimaterde

Es hat sich einiges getan

Vielen Dank an Alle die sich daran halten
gefallene Buche ( Totholz) mit Pilzbesatz

Baumpflege vonTreeworks aus Remscheid. Das Totholz aus einigen Buchen wurde entfernt. 

Trotzdem ist wichtig zu wissen dass es waldtypische Gefahren gibt und dazu zählt Astbruch, Totholz oder sogar umfallende Bäume.

Hierzu ein BGH Urteil:

Bundesgerichtshof zur Haftung des Waldbesitzers für Verletzung eines

Spaziergängers durch herabstürzenden Ast: Waldbesitzer haften nicht für waldtypische Gefahren befanden die BGH-Richter in Karlsruhe (Az.:VI ZR 311/11). 

Also immer Vorsicht im Wald.

Wir haben einen Hühnerstall gebaut und Setto hat alles schon mal auf Richtigkeit geprüft

Der Hühnerstall oder das Gehege sind fertig. Mit Netz gegen den Habicht und Marder und Fuchs dicht.
Besuch am Hühnerstall
Freunde machen Bekanntschaft mit Ihren Eierproduzenten
Der flexible Freilauf für den Tag (200 bis 500 qm), dazu Biofutter was will ein Huhn mehr?

Aktuelles

Sommer 2015

Der WDR hat am 27.07.2015 in der Lokalzeit Essen einen Bericht über das Siepental gesendet.

Titel:"Herr des Siepentals"

Noch in der Mediathek

Mai / Juni 2014

Sturmtief ELA hat auch bei uns zugeschlagen. In der Nacht von Pflingstmontag 9.6.2014  auf den Dienstag hat es " ELA" geschafft  in einer Stunde 89 Baüme  zu entwurzeln, Kronen abzubrechen und andere Baüme und Gebaüde in Mitleidenschaft zu ziehen.

Ein Bild der Verwüstung. Zum Glück sind keine Menschen verletzt oder umgekommen. Traurig die vielen Vögel und Kleintiere ohne Heim.

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Walter Stüdle

Diese Homepage wurde mit 1&1 IONOS MyWebsite erstellt.